Niedernhausen

Niedrigenergiesiedlung Schäfersberg

In Niedernhausen entstanden auf einem Südhang insgesamt zwanzig ein- und zweigeschossige Einfamilienreihenhäuser in Gruppen von drei bis sechs Häusern, die besonders unter kosten- und energiesparenden Aspekten geplant sind. Die Häuser haben große, nach Süden weisende, verglaste Fassaden und bieten so die wirtschaftlichste Form der passiven Solarnutzung. Vor dem Obergeschoss bzw. dem Dachgeschoss liegen begehbare Terrassen. Die vor die Straßenseite gestellten Pergolen bilden einen Übergangsbereich von Privatheit zu Öffentlichkeit. Mit Glas gedeckt, schaffen sie einen geschützten Eingangsbereich vor dem Haus.

Typologie
Neubau
Wohnen

Ort
Niedernhausen

Fertigstellung
1992