Studentenwohnheim Campus Riedberg

Neubau eines Studentenwohnheims mit 106 Wohneinheiten als Passivhaus

Der städtebauliche Entwurf mit drei Gebäudezeilen soll für jeden Bauabschnitt eine eigenständige Funktionsgruppe als Hausgemeinschaft ermöglichen. Die architektonische Betonung der Zeilenköpfe und die Wiederholung mit einem anderen Farbklang unterstützt diesen Gedanken.

Nahe des Eingangsbereiches befindet sich der Gemeinschaftsraum mit eigener Teeküche und Terrasse. Jede Flurgemeinschaft hat darüber hinaus eine eigene großzügige Loggia als Freisitz. Die rückwärtige, ebenfalls barrierefreie Erschließung stellt eine Verbindung im Blockinneren her und ermöglicht Optionen für die anschließende Bebauung im Nordteil des Baublockes.

Das Gebäude im ersten Bauabschnitt wurde in Passivhausbauweise errichtet. Es hat eine solare Warmwasserbereitung auf dem Dach.

Typologie
Neubau
Wohnen
Passivhaus

Ort
Frankfurt am Main

Fertigstellung
2007

Auftragsart
konkurrierendes Bieterverfahren mit Entwurfsplanung (1.Rang) nach VOF-Bewerbungsverfahren

Leistungsumfang
Architektur
Lph. 1 – 5
KOL

Bruttogrundfläche
ca. 4.400 qm