Stellenanzeige

Es gibt viel zu tun! Wir suchen daher zur Verstärkung unseres Teams in Kassel zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architektin/en mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung (m/w/d). ( weitere Informationen )


Berufung in den BDA

Unser Kollege Michael Rudek wurde heute zum Mitglied im Bund Deutscher Architekten berufen. Wir gratulieren!


Einweihung Kita Gipfelstürmer

Der Name ist Programm: weil der Platz im Quartier begrenzt ist, haben wir den Neubau der Kita auf dem Dach eines Nahversorgers realisiert.
(Link zum Projekt)


Baufrosch-Chor

Anlässlich des ... aktuellen Geburtstags von Chef Manfred hat sich der nicht im HomeOffice oder Urlaub befindliche Teil des Baufrosch-Chors heute im Garten zu einem gebührenden Ständchen versammelt.


Kopf in den Wolken

So heißt ein Kunstwerk auf dem Gelände einer Fertigbadfirma, mit der wir schon zum wiederholten Mal ein Projekt realisieren.
Dass es von Zeit zu Zeit gut ist, den Kopf hoch hinaus zu strecken und den Horizont zu erweitern, zeigt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit.


Instagram

Sie beschäftigen sich gerne mit Architektur? Wir auch! Auf unserem Instagram-Profil veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen Bilder von realisierten und aktuellen Projekten und halten Sie damit gerne auf dem Laufenden. Schauen Sie doch mal vorbei!

Den Baufröschen auf Instagram folgen (externer Link).


documenta fifteen

Baufrosch und (heute selbsternannter) Documenta-Guide Uwe Hoegen führte uns durch die Austellungsbereiche im Kasseler Osten - vom Hübner-Areal über die Kirche St. Kunigundis bis hin zum Hallenbad Ost.


Einweihung Hilden-Trialog

Das gemeinschaftliche Wohnprojekt TRIALOG in Hilden wurde mit einem großen Fest eingeweiht. ( Link zum Projekt )


Autofreie Nachbarschaft

Wohnen ohne Auto - "A car free neighborhood in car-centric Berlin: Möckernkiez“ beleuchtet das urbane Wohnen im Berliner Möckernkiez.

(externer Link - Youtube)
(Link zum Projekt - Städtebaulicher Entwurf)
(Link zum Projekt - realisiertes Projekt)

Silent Room

Im Rahmen der Kooperation von documenta fifteen und der BDA Gruppe Kassel wurden 8 Rückzugsorte - sogenannte reflecting points - gestaltet. Einer dieser Orte befindet sich für documenta-Besucher unsichtbar im Park- und Lieferhof des Ruruhauses - Headquarter der documenta fifteen. Hier wurde ein begrünter „Silent Room“ mit Hochbeeten und Bodengemälde als Rückzugsraum für KuratorInnen, KünstlerInnen, Personal und Gäste geschaffen. Der Reflecting Point dient jedoch nicht nur als Treffpunkt, sondern bietet auch die Möglichkeit, selbst angebaute Pflanzen zu ernten und bei gemeinsamen cooking sessions zu verarbeiten. Das Bodengemälde mit seinen kräftigen Farben überspielt das Parkplatz-Milieu und verbindet mit dem gelben Band den Ausgang des Renohauses mit dem workshop space des ruruHauses. Team: Baufrösche Architekten / HHS Planer+Architekten AG / GTL Michael Triebswetter Landschaftsarchitekt