Tag der Architektur 2020

»Ressource Architektur« lautet das Motto für den Tag der Architektur 2020. Gebaute Räume und Orte beeinflussen unsere Lebenswelten. Die Beziehung zwischen Umwelt, Mensch und Raum ist daher entscheidend für die Schaffung guter und nachhaltiger Architektur und lebendiger Stadträume, die heutigen und zukünftigen Generationen als Ressourcen dienen.

Auch wenn der Tag der Architektur nicht in gewohnter Weise stattfinden kann, laden wir Sie herzlich zu einem virtuellen Rundgang durch das neue Kinderzentrum in Frankfurt Riedberg ein. Inzwischen wurde der Kindergarten eröffnet und mit Leben erfüllt.

Die Gestaltung der Spiellandschaft wurde von den Landschaftsarchitekten Beuerlein&Baumgartner geplant.

Zusätzliche Informationen zu dem Projekt oder weiteren Bildungsbauten erhalten sie auf unserer Website.

Nähere Informationen zum Tag der Architektur 2020 erhalten sie auf der Website der AKH.

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss

0 Wir beginnen unseren Rundgang am Haupteingang. 1 Hier im Erdgeschoss ist das Reich der „Kleinen“, in drei Gruppen werden die unter Dreijährigen Kinder betreut. Erd- und Obergeschoß sind über eine großzügige zweiläufige Treppe miteinander verbunden. Unter der Treppe befindet sich ein Bällebad zum Spielen (die Bälle wurden in der Zwischenzeit geliefert). 2 Ein Blick nach oben lohnt sich. Das Foyer wird über große Oberlichter mit Tageslicht versorgt. Kinder schauen im Dialog mit Erwachsenen oft nach oben. Da müssen auch Decken gut gestaltet sein! 3 Bevor wir in das Obergeschoß gehen , noch ein kurzer Blick in unseren Bewegungsraum. An dem Gestell unter der Decke können unterschiedliche Spielelemente wie Schaukeln, Hängesitze, Kletterseile und vieles mehr angebracht werden. Durch die großzügige Verglasung entsteht ein unmittelbarer Bezug der Spiellandschaften. 4 Wir setzen unseren Rundgang fort und erreichen über die Foyertreppe das Obergeschoss. Hier werden die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. Neben den Gruppenräumen gibt es einen Werkraum. 5 Um den zentralen Kern kann man drumherum laufen und über die Lufträume sehen, was in der anderen Etage passiert. 6 Alle Gruppenräume haben einen direkten Ausgang ins Freie. Die Kinder, die hier im Obergeschoss untergebracht sind, gelangen über die zwei großen Außentreppen in den Spielbereich. 7 Für das Kinderzentrum wurde ein zurückhaltendes Farb- und Materialkonzept basierend auf Rot- und Grüntönen entwickelt, ausgehend von der Annahme das die Kinder mit der „Eroberung“ das Kinderzentrums darüberhinaus mit Farbe, Freude und Lebendigkeit bereichern werden. Hier ein kurzer Blick in den Sanitärbereich. 8 Unser Rundgang endet hier, wir verabschieden uns!