Friedrich Ebert Schule

Erweiterung der Friedrich Ebert Schule in Baunatal

Um den steigenden Schülerzahlen und den Raumbedürfnissen einer Ganztagsschule gerecht zu werden, sollte die Friedrich-Ebert-Schule erweitert werden. Der Erweiterungsbau wurde auf der freien Wiesenfläche vor dem Altbau errichtet.

Architektur

Im Neubau werden zwölf zusätzliche Klassen- und Nebenräume geschaffen. Er wird von einem großen massiven Rahmen gefasst, wodurch dem Gebäude ein markanter und identitätsstiftender Charakter verliehen wird. Die zurückliegende und damit wettergeschützte Fassade ist mit einer hinterlüfteteten Lärchen-Holzleistenschalung bekleidet und bildet somit einen spannungsvollen Kontrast zu den glatten und einfach gehaltenen Giebelseiten und den Putzfassaden des Altbaus.

In den breiten Fluren im Neubau sind neben den Garderoben und Schuhfächern bunte Sitz- und Rückzugsnischen mit verschiedenen Tiermotiven, womit die Erschließungsflure Aufenthaltsqualität bekommen.

In dem transparenten Verbindungsgang zum halbgeschossig versetzten Altbau befindet sich ein neuer Aufzug, mit dem nun auch das Obergeschoss im Altbau barrierefrei erschlossen werden kann. 

Der Altbau wurde lediglich im Bereich des angrenzenden Verbindunsgangs umstrukturiert und neu organisiert.

Typologie
Schule
Neubau
Erweiterungsbau

Ort
Baunatal

Fertigstellung
2018

Auftragsart
Zuschlag nach VOF-Verfahren

Leistungsumfang
Lph. 1 – 9

Bruttogrundfläche
ca. 1.790 qm