Apothekerbank Göttingen/Kassel

Umbau der Filialen der Ärzte- und Apothekerbank in Göttingen und Kassel

Bei der Kasseler Filiale aus den 80er Jahren sind die Flachdächer mit dem intensiven Bewuchs und die Fassaden saniert worden. In der Schalterhalle wurden bei laufendem Bankbetrieb zwei kleine Beratungsräume für vertrauliche Kundengespräche eingebaut und der Raum von Buchenholz ‚erleichtert‘. Der transparente Windfang, die blaue Wandscheibe und der grüne Wandwinkel der beiden Beratungsräume bilden einen Dreiklang aus farbig satinierten Glasbausteinelementen. Die schweren Sichtschutzparavents aus gelochten Buche-Sandwichplatten wurden gegen satinierte Glasscheiben ausgetauscht.

In der Filiale Göttingen wurde neben Maßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik in der Schalterhalle ein Schulungs- und Besprechungsraum im Lagerkeller eingerichtet. Der nur über Schächte belichtete Raum wird mit einer tageslichthinterleuchteten, geschwungenen Profilglaswand aus sandgestrahltem Industrieglas erhellt.

Typologie
Umbau
Sanierung
Verwaltungsgebäude

Ort
Kassel und Göttingen

Fertigstellung
2013

Auftragsart
Direktauftrag

Leistungsumfang
Lph. 1 – 9

Bruttogrundfläche
Kassel: 225qm
Göttingen: 250qm