Wohnen im Aschrott-Quartier

Wohnbebauung am Stadthallengarten in Kassel

Auf dem zu überplanenden Gelände im Aschrott-Quartier soll ein innovatives Wohnungsbaukonzept entstehen.
Das Grundstück mit ca. 9000 qm hat eine attraktive Lage im Kasseler Stadtteil „Vorderer Westen“ und liegt in direkter Nachbarschaft zur Stadthalle und dem Stadthallengarten.
Auf dem Grundstück befinden sich zurzeit vier Häuserreihen mit 36 Wohnungen. Dieser Bestand wird abgerissen.
Die derzeitige Dichte entspricht nicht dem Umfeld und soll daher zukünftig um das 2,5 bis 3- fache erhöht werden. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung von ca. 100 Wohneinheiten, sowie einer Kita.
Auf dem Grundstück befinden sich zusätzlich 25 geschützte „Beuys-Bäume“. Diese sollen, wenn möglich, erhalten und in die Planung mit einbezogen werden.

Typologie
Wohnen
Neubau

Ort
Kassel

Auftragsart
Realisierungswettbewerb
3. Preis