Gartenstadthäuser Friedrichsdorf

Neubau von 67 Gartenstadthäusern

Friedrichsdorf liegt rund 16 km nördlich von Frankfurt am Main und ist nach Bad Homburg und Oberursel mit ca. 25.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Hochtaunuskreis. Im Quartier Plantation/Petterweiler Holzweg soll hier ein attraktives und zukunftsorientiertes Mehrgenerationenquartier mit etwa 350 Wohneinheiten in unterschiedlichen Gebäudetypen entstehen. Geplant sind unter anderem ein Wohnturm in Holzbauweise, Mehrfamilienhäuser, Doppelhäuser und Gartenstadt-Häuser.

Architektur

Die Gartenstadt­häuser bilden eine Wohnungs­eigen­tümer­gemeinschaft in der Gartenstadt Friedrichsdorf. Die Gärten werden arten- und strukturreich bepflanzt und bereits vor dem Verkauf gärtnerisch angelegt.

Durch eine unter den Gartenstadthäusern liegende gemeinsame Tiefgarage wird ein autofreies Quartier mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen.

Material

Beim Bau der Gartenstadthäuser wurden alle wesentlichen Teile und Baustoffe hinsichtlich ihrer Ökobilanz bewertet. Der Primärenergiebedarf – der Bedarf, der für die Herstellung und Bereitstellung der Materialien und Baustoffe benötigt wird – sollte so gering wie möglich gehalten werden.

Energie

In der Ökosiedlung ist der Einsatz regenerativer und ressourcenschonender Energien sowie eine klimafreundliche Bauweise identitätsbildend. Die Gebäude werden über ein Nahwärmenetz mit Energie versorgt. Intelligent kombiniert, liefern künftig ein Eisspeicher, eine Großwärmepumpe, ein Blockheizkraftwerk, ein moderner Gasbrennwertkessel sowie Solarabsorber und PVT-Systeme (Photovoltaik und Solarthermie) zuverlässig, effizient und bedarfsgerecht Wärme zum Heizen und für Warmwasser.

Wissenswert

  • Das Projekt ist aus dem Wettbewerb Ökosiedlung Friedrichsdorf hervorgegangen, bei dem wir mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden.

Typologie
Wohnungsbau

Ort
Friedrichsdorf

Auftragsart
Auftrag aus Realisierungswettbewerb

Leistungsumfang
Architektur
Objektplanung LPH 1-5