Winzerer Straße

Neubau Wohnungen für Bedienstete des Freistaates Bayern

Zwischen dem gründerzeitlichen Schwabing und dem Olympiapark entsteht das neue Stadtquartier „Am Ackermannbogen“ mit ca. 2.000 Wohnungen und 500 Arbeitsplätzen. Der sehr farbenfrohen und beweglichen Architektur der Neubauten in der Nachbarschaft stellen wir eine Reihe von Stadtvillen gegenüber, die mit nobler Zurückhaltung und Ruhe darauf antworten, wodurch ein spannungsreiches Ensemble mit dem denkmalgeschützten Bestand entsteht.

Die Villen sind klassisch organisiert: Vorgärten, großzügiges Entrée von der Straße her, das Haus auf einem angehobenen und eingefriedeten Geländesockel, deutlich von den umliegenden öffentlichen und halböffentlichen Flächen getrennt, ein nachbarschaftlicher Bereich im halbprivaten Innenhof und große Dachterrassen für die Wohnungen in den Obergeschossen. Es entstehen so 91 Mietwohnungen, die trotz der hohen Dichte eine hohe Wohnqualität bieten.

Typologie
Neubau
Geförderter Wohnungsbau

Ort
München

Fertigstellung
2008

Auftragsart
Architektenwettbewerb nach Bewerbungsverfahren, 1. Preis

Leistungsumfang
Architektur
Lph. 1 – 5
KOL

Bruttogrundfläche
ca. 9.000 qm