Stuttgart Degerloch

Neubau Wohnhöfe in der Bodelschwinghstraße

Städtebau mit bewährten Wohnformen
Entlang der Bodelschwinghstraße präsentieren sich unsere Häuser mit den Giebeln der Wohnhöfe und dem Hofbaum.  Dieses Motiv wird mit einer Reihenhauszeile parallel zur Straße abgeschlossen. Mit diesem Städtebau erzeugen wir bei dichter Bebauung ein abwechslungsreiches und aufgelockertes Erscheinungsbild, welches für das umliegende Wohnquartier typisch ist. Die Siedlungsarchitektur ist robust, orientiert sich an vertrauten Hausformen und ordnet die Flächen nach dem Prinzip der gestuften Öffentlichkeit. Dies fördert die Akzeptanz, und bietet durch die gewählte Dachform eine grosszügige Wohnraumreserve.

Wohnhöfe für gute Nachbarschaft

Sechs Wohneinheiten gruppieren sich mit Carport-Dach und Hofbaum zu einem kleinen Wohnhof. Die gemeinsame  Hoffläche ermöglicht vielfältige Nutzungen. Vor den Haustüren sind private Bereiche durch Pflasterung deutlich abgegrenzt. Gartenhöfe ergänzen das Freiraumangebot. An jedem Wohnhof gibt es zwei verschiedene Haustypen:

  • Das Reihenhaus mit ausbaubarem Dach
  • Das Eckhaus mit zwei seperat erschlossenen Eigentumswohnungen.

Das einfache Konstuktionskonzept ermöglicht verschiedene Grundrißlösungen, die mit den Erwerbern gemeinsam erarbeitet wurden.

Die Reihenhauszeile nutzt den Geländesprung

Am südlichen Ende des Planungsgebiets entstehen durch Böschungen besondere topographische Situationen. Zur Straße orientieren wir ein Sockelgeschoß mit Eingang und Garage. Die Hauptwohnebene und der private Garten liegen ein Geschoß darüber. Auch diese Häuser bieten die Option des Dachgeschoßausbaus.

Einfach ist kostengünstig

Der Städtebau und die Haustypen sind nach den Kriterien des kostengünstigen Bauens geplant: kompakte Häuser mit einfacher Gebäudegeometrie und unkomplizierter Konstruktion, sowie eine Wiederholung von Grundtypen mit Ausbauvarianten.

Typologie
Neubau
Wohnen

Ort
Stuttgart

Fertigstellung
2000